Tel. (+49) 2853 91360

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Region an Rhein und Ruhr ist zugleich auch altes Römergebiet und viele Städte haben noch gut erhaltene Winkel, in denen der Römerzeit nachgespürt werden kann. Besonders an der Strecke vom Rhein den Wesel-Datteln-Kanal entlang haben sie deutliche Spuren hinterlassen. Viel jünger und daher noch präsenter ist die Zeit des Bergbaus hier in der Gegend. In Museen und alten Industrieanlagen sind die Jahrzehnte unter Tage nachzuempfinden. Ebenso hat die Kirchengeschichte ihre Monumente gesetzt: Die kleine Stadt Kevelaer, der Kölner Dom und viele andere Kirchenbauwerke laden zu einem Ausflug ein.

Villa Hügel und die Familie Krupp

Lassen Sie sich verzaubern vom Flair einer der großen Familien im Ruhrgebiet: Villa Hügel, Familiensitz der Familie Krupp. Das herrschaftliche Anwesen hoch über dem Baldeneysee ist ein Dreh- und Angelpunkte der Route der Industriekultur. Sie können das Haus besichtigen und Ihren Aufenthalt an einer Reihe von aktuellen Terminen ausrichten. Weitere Informationen zu Konzerten in der Villa Hügel finden Sie hier: www.folkwang-kammerorchester.de/villa.html. Allgemeine Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittsgeld gibt es hier: www.ruhr-tourismus.de/staedte-im-ruhrgebiet/essen/villa-huegel.html

Bergbaumuseum Bochum

Das Deutsche Bergbaumuseum in Bochum bietet Ihnen neben vielen Informationen auch hautnahe Eindrücke: Führungen durch einen Besucherstollen lassen Sie die Luft unter Tage schnuppern. Hier erwacht der raue Bergarbeiter-Alltag für einige Zeit wieder zum Leben. Das Museum bietet außerdem viele interessante Veranstaltungen – auch zur Ferienzeit.
Link: www.bergbaumuseum.de

Römermuseum Haltern und Römerstadt Xanten

Das Römermuseum in Haltern ist direkt an der Marschroute der Römer errichtet und bietet einen Ausblick auf eine alte Grabungsstätte. Das moderne Gebäude ist für Architekturliebhaber ein besonderer Anreiz, die Ausstellungen zu besuchen. Das LWL-Römermuseum hat auch an die Kinder gedacht und besondere Führungen für das jüngere Publikum entwickelt.
Link: www.lwl-roemermuseum-haltern.de

Jüdisches Museum Westfalen in Dorsten

Einen Katzensprung entfernt liegt das Jüdische Museum Westfalen. In Dorsten ist die jüdische Geschichte lebendig, denn im Bau am Südwall werden die Spuren jüdischen Lebens in Westfalen anhand vieler authentischer Ausstellungsstücke nachgezeichnet. Die Teilhabe jüdischen Lebens an der Stadtentwicklung aber auch die Verfolgung und Ermordung der Juden können hier nachempfunden werden. Wechselnde Ausstellungen und viele Veranstaltungen machen einen Besuch besonders lohnenswert.
Link: www.jmw-dorsten.de

Kölner Dom

Wahrzeichen Kölns und Symbol der Gotik – Der Dom steht immer noch in Köln und ist eine Reise wert. Besuchen Sie die Schatzkammer mit den Gebeinen der Drei Könige und steigen Sie auf einen der beiden Türme, um weit über das Rheinland zu blicken. Die Seite Köln-Tourismus (www.koelntourismus.de/sehenswertes-kultur/koelner-dom) hält weitere Informationen für Sie bereit.

 

Wandern, radeln, paddeln – Ausflüge in die Natur

Viel Kultur in Reichweite

Strukturwandel und Industriekultur im Ruhrgebiet

Richtig was erleben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok